Umzug der Kleintierpraxis Pentling - Wir freuen uns Sie ab Montag den 01.08.2020 in Kirchstraße 2 93098 Mangolding / Mintraching Liebe Tierbesitzerin, lieber Tierbesitzer mit vierbeinigem Anhang,

nach Verkauf meiner Gewerbeimmobilie in Pentling (Juli 2020) waren mit dem angemieteten Bauernhaus in Mangolding Planungen verbunden, in ruhiger idyllischer Lage eine Wohlfühloase für meine Pensionskatzen zu schaffen mit weiträumigen Freigehegeanlagen; leider stellte sich nach dem einzug heraus dass in dem Bauernhaus bereits seit Jahren hochgradiger Ungezieferbefall ist, wobei nach Einschätzung einer Fachfirma für Schädlingsbekämpfung auch durch umfangreiche Begasung das Objekt nicht mehr ungezieferfrei werden kann.

Dazu war auch der permanente Schimmelgeruch eine Zumutung, so dass ich mich entschlossen habe den Betrieb meiner Tierpension aus hygienischen Gründen in diesem Haus nicht mehr weiterzuführen. Mein Weg führt mich auch in einen neuen beruflichen Lebensabschnitt als Tierärztin; so dass ich neben einer Spezialisierung in Katzenmedizin auch mein tierärztliches Leistungsangebot um eine Katzenverhaltenssprechstunde (Probleme im Mehrkatzenhaushalt / Unsauberkeit / Aggressivität) erweitere.

Meiner beruflichen Heimat in Regensburg bleibe ich weiterhin eng verbunden, so dass ich Sie – hoffentlich zu Beginn des neuen Jahres - über meinen neuen Standort informieren kann. Gerne hätte ich Sie alle persönlich über meine aktuelle Situation bzw. über die kurzfristige Schließung meiner Katzenpension unterrichtet, was ich jetzt mit diesen Zeilen nachhole.

Erreichbar bleibe ich selbstverständlich für Ihre „tierischen„ Sorgen und Nöte bzw. Vermittlung von Tierpensionen unter der Ihnen bekannten

Mobilnummer (0170 / 5811634)

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieblingen alles erdenklich Gute und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen im Neuen Jahr.

Ihre Tierärztin Dr. Sabine Götz

 

Häufig gestellte Frage?

Wird sich meine Katze mit den anderen Pensionsgästen vertragen?

Eine zufriedene Katze in unserer PensionIhre Katze befindet sich in fremder Umgebung genau wie die anderen Pensionsgäste. Das typische Revierverhalten ist somit ziemlich eingeschränkt und es kommt sehr selten vor, dass ich eine Katze in einem Einzelzimmer unterbringen muß. Zur Überraschung von Katzenbesitzern haben schon viele Katzen sogar Freundschaften geschlossen, denn sie verhalten sich hier viel toleranter und kontaktfreudiger als von zu Hause gewohnt.

Zusätzlich sei an dieser Stelle noch angemerkt, dass wir durch die begrenzte Anzahl von Katzen pro Zimmer genügend Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten für jedes Tier schaffen und damit auch dessen persönlicher Individualabstand für ein stressfreies Leben in der Katzen- Wohngemeinschaft auf Zeit  berücksichtigt wird.

 
×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

zur Datenschutzerklärung