ACHTUNG: Die nächste Herzultraschallsprechstunde
findet  am 02.08.2018 ab 15 Uhr statt. Bitte Vormerken lassen!

Kleintierpraxis-Pentling.de - Tierpension-Pentling.de - Fachkompetenz für Ihren Vierbeiner, Hundepension und Katzenpension.

Sprechzeiten

Kleintierpraxis
Tel.: 0941-791557

Mo, Di, Do, Fr
09.00 - 13:00

Mo, Di, Do
15.00 - 18:00 Uhr

Mittwoch und Freitag Hausbesuche und Seniorensprechstunde

Samstag
09:00 - 12:00 Uhr

Alle Kontaktinfos auf
das Smartphone

Kontakinfos per Qr Code

Euthanasie bei Tieren

Unsere Tiere haben,wenn sie von schweren todbringenden Krankheiten befallen sind, uns Menschen eines voraus:
Wir können Ihr Leid mit der Euthanasie beenden und ersparen ihnen dadurch ein weiteres Leben mit Schmerzen ohne jegliche Lebensqualität. Diese Möglichkeit gibt sowohl dem Tierbesitzer als auch dem Tierarzt eine große Verantwortung in die Hand. Ein altes oder krankes Tier leiden zu lassen, die Augen vor seinem Schicksal zu verschließen ist ebenso verwerflich, wie ein Tier grundlos oder verfrüht einschläfern zu lassen. Als  Tierarzt ist es in meiner Verantwortung Ihrem Tier gegenüber unerlässlich Sie ehrlich und gewissenhaft über dessen Gesundheitszustand  zu informieren. Die Euthanasie ist für Sie, die Sie Ihr Tier lieben und einen langjährigen Gefährten verlieren, ein sehr traumatisierendes Ereignis. Wir vereinbaren deshalb gesondert einen Termin  um würdevoll und in Ruhe gemeinsam mit Ihnen diesen Schritt zu gehen ( Selbstverständlich komme ich auch zu Ihnen nach Hause .. )

Das Tier bekommt zuerst eine Beruhigungsspritze, nach der es wie bei einer Narkose einschläft. Während Ihr Tier langsam müde wird, können sie es im Arm halten, so wird es keinerlei Angst entwickeln. Ob Sie selbst anwesend sein möchten, wenn Ihr Tier eingeschläfert wird ist eine sehr persönliche Entscheidung. Ich empfehle Ihnen als Tierarzt bei Ihrem Tier zu bleiben habe aber auch Verständnis, wenn Sie glauben die psychische Belastung nicht aushalten zu können. Ihr Tier bekommt nunmehr eine erhöhte Dosis eines Narkosepräparats, das Tier gleitet so schmerzlos und friedlich in den Tod.
Ihr Tier spürt von alledem nichts. Auch die Entspannung von Blase und After, Muskelzuckungen oder auch ein tiefer Atemzug sind beim Tier nicht mehr Lebenszeichen, sondern nur letzte biologische Reaktionen auf das Lebensende.
Da ich tagtäglich Freud und Leid mit Tieren erlebe, kann ich auch aus meinen persönlichen Erfahrungen die Gefühle eines trauernden Tierfreunds verstehen; deshalb ist es für mich auch selbstverständlich Sie in der Zeit der Trauerphase mit Gesprächen oder einfach nur Zuhören zu begleiten.

Tel.: 0941 - 79 15 57 - Fax: 0941 - 79 43 86 - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

zur Datenschutzerklärung